Planen Bauen Sichern

Pressemitteilung zum German Brand Award

 

Augel GmbH als Branchenführer ausgezeichnet

 

Baudienstleister aus Weibern gewinnt German Brand Award

BERLIN, 06.06.2019. Das im Jahre 1928 gegründete Familienunternehmen Augel GmbH freut sich mit dem German Brand Award 2019 über eine weitere hochkarätige Auszeichnung für die Marke Augel als besonders innovatives Unternehmen im Bausektor. Die Augel GmbH agiert als Branchenführer für den industriellen Hoch- und Tiefbau sowie im Mineralöl- und Tankstellenbau. Die modernen Lösungen von Augel sind exakt an die Anforderungen für die hochsensiblen Anlagen der Energiebranche sowie der petrochemischen und produzierenden Industrie adaptiert. Dabei ist das Unternehmen sowohl strategisch als auch technologisch besonders weit vorn im Vergleich mit dem am Markt etablierten Branchenangebot, was die Jury beeindruckte.

Geschäftsführer Rolf Scharmann ist überzeugt, dass die Augel GmbH mit ihren innovativen Lösungen auf die richtige Strategie setzt: „Die Auszeichnung bestätigt unsere herausragenden Leistungen im Bereich des Bauens 4.0“, erklärt Scharmann, der das Unternehmen in der dritten Generation anführt.

Im vergangenen Jahr feierte die Augel GmbH 90-jähriges Firmenjubiläum. Außerdem wurde das Unternehmen aus Weibern im Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz, zum wiederholten Mal für den Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert und erstmals als Finalist ausgezeichnet. 2017 nahm die Augel GmbH bereits das TOP100-Siegel als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand entgegen.

Initiator des German Brand Award ist der Rat für Formgebung, der im Jahre 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde. Die Auszeichnung honoriert Unternehmen, die sich auf Basis konsequenter Markenführung und nachhaltiger Markenkommunikationen erfolgreich von der Masse abheben. Der jährlich vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute ausgelobte Award kürt die bundesweit innovativsten Marken. Im Rahmen einer Gala in der Telekom Hauptstadtrepräsentanz wurden die Gewinner 2019 am 6. Juni in Berlin feierlich geehrt. Mehr als 700 geladene Gäste aus Wirtschaft, Medien und Kultur waren dabei zugegen.

 

 

Über die Augel GmbH
Das in den Zwanziger Jahren gegründete und zwischenzeitlich in der dritten Generation geführte Familienunternehmen Augel GmbH in Weibern, Landkreis Ahrweiler, in Rheinland-Pfalz gilt als Leistungsführer für Komplettlösungen im sensiblen Industriebestand. Gestartet als Baustoffhändler und Hochbauunternehmen hat sich das mittelständische Bauunternehmen zu einem innovativen Baudienstleister entwickelt, der sich auf hochsensible Anlagen der Energiebranche, der petrochemischen- und der produzierenden Industrie spezialisiert hat. In den Bereichen Industrie- und Mineralölbau bündelt Augel unterschiedlichste Expertisen im eigenen Haus, um aus einer Hand die möglichst beste Lösung für jeden Kunden zu entwickeln. Aufgrund dieser Lösungsmentalität ist es der Firma Augel gelungen, eine Bandbreite an Leistungen und Verfahrensweisen zu entwickeln, die für eine Alleinstellung sorgen. In der Koordination von Kundenprojekten sorgt die Augel GmbH für eine hohe Kostensicherheit im Projektverlauf und agiert als vertrauensvoller Baudienstleister an sieben Tagen und 24 Stunden in der Woche. Ziel ist, kundenfokussierte Projektlösungen zu realisieren und dabei Mensch und Natur vor umweltgefährdenden Stoffen zu schützen. Technologisch weit vor der Branche, mit Experten im eigenen Haus und einem langjährigen Erfahrungsschatz ist die Augel Gmbh ein kompetenter und unabhängiger Partner für eine erfolgreiche Projektabwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

 

Pressekontakt:
tech-PR
Verena Mikeleit M.A.
Rabenwiesenstraße 41
73079 Süßen
Tel.: +49 (0)7162-3055597
E-Mail: v.mikeleit@tech-pr.de

Unternehmenskontakt:
Augel GmbH
Rolf Scharmann
Windkaulweg 1
56745 Weibern
E-Mail: info@augel.de

 

 

 

Bildunterschrift:

"Über die Auszeichnung freuen sich Geschäftsführer Rolf Scharmann und sein Vater Hans Peter Scharmann, der bereits 1995 mit der Eintragung des Augel-Logos den Weg für eine erfolgreiche Markenarbeit ebnete."

 

 

Bildnachweis: Augel GmbH/Dominik Ketz