Planen Bauen Sichern

Pressemitteilung Bio-Öl

Familienunternehmen mit Fokus auf Nachhaltigkeit


Umstieg auf Bio-Öl: Augel GmbH mit neuen Großmaschinen

WEIBERN, 10.12.2019. Die Augel GmbH, zertifizierter WHG-Fachbetrieb mit der Zertifikatsnummer Z12994646, hat im laufenden Jahr bereits zwei neue Großmaschinen mit Bio-Öl angeschafft. Es handelt sich um zwei Bagger des Typs R920 und R922 der Marke Liebherr.

„Da die Auflagen der wasserrechtlichen Genehmigungen mehr und mehr entsprechende Geräte fordern und wir unseren Kunden weiterhin wie gewohnt auch kurzfristig bei Störungseinsätzen zuverlässig zur Verfügung stehen wollen, haben wir uns für die umgehende Anschaffung dieser beiden neuen Großmaschinen mit nachhaltigem Schmiermittel entschieden“, erklärt Rolf Scharmann, Geschäftsführer der Augel GmbH.

Parallel zu den aktuellen Neuanschaffungen konzentriert sich das Familienunternehmen derzeit auf die Umrüstung des Maschinenbestandes auf Bio-Öl. So wurde ein Saugbagger der Marke Mercedes bereits umgerüstet. Ein zweiter neuer Saugbagger soll im Frühjahr 2020 folgen. Speziell für Störungseinsätze in wassergefährdenden Bereichen steht zudem bereits ein 3,5-Tonnen-Bagger vom Typ TB 235 der Marke Takeuchi bereit. Nicht zuletzt befindet sich ein Radbagger für 20 Tonnen aktuell in der Umrüstungsphase.

Die in Weibern ansässige Augel GmbH besitzt ein Zertifikat nach Umweltmanagement* für die Planung und Ausführung im Hoch- und Tiefbau, Gebäude- und Industriebau und im Pipeline- und Tankstellenbau.

*Die Augel GmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 14001:2015, Register-Nummer 4.04.0002.

 

Über die Augel GmbH
Das in den Zwanziger Jahren gegründete und zwischenzeitlich in der dritten Generation geführte Familienunternehmen Augel GmbH in Weibern, Landkreis Ahrweiler, in Rheinland-Pfalz gilt als Leistungsführer für Komplettlösungen im sensiblen Industriebestand. Gestartet als Baustoffhändler und Hochbauunternehmen hat sich das mittelständische Bauunternehmen zu einem innovativen Baudienstleister entwickelt, der sich auf hochsensible Anlagen der Energiebranche, der petrochemischen- und der produzierenden Industrie spezialisiert hat. In den Bereichen Industrie- und Mineralölbau bündelt Augel unterschiedlichste Expertisen im eigenen Haus, um aus einer Hand die möglichst beste Lösung für jeden Kunden zu entwickeln. Aufgrund dieser Lösungsmentalität ist es der Firma Augel gelungen, eine Bandbreite an Leistungen und Verfahrensweisen zu entwickeln, die für eine Alleinstellung sorgen. In der Koordination von Kundenprojekten sorgt die Augel GmbH für eine hohe Kostensicherheit im Projektverlauf und agiert als vertrauensvoller Baudienstleister an sieben Tagen und 24 Stunden in der Woche. Ziel ist, kundenfokussierte Projektlösungen zu realisieren und dabei Mensch und Natur vor umweltgefährdenden Stoffen zu schützen. Technologisch weit vor der Branche, mit Experten im eigenen Haus und einem langjährigen Erfahrungsschatz ist die Augel Gmbh ein kompetenter und unabhängiger Partner für eine erfolgreiche Projektabwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

 

 

Pressekontakt:
tech-PR
Verena Mikeleit M.A.
Rabenwiesenstraße 41
73079 Süßen
Tel.: +49 (0)7162-3055597
E-Mail: v.mikeleit@tech-pr.de

Unternehmenskontakt:
Augel GmbH
Rolf Scharmann
Windkaulweg 1
56745 Weibern
E-Mail: info@augel.de

 

Bildunterschrift: Neu im Bestand der Augel GmbH: Liebherr Bagger R920 und R922

 

Bild: Dominik Ketz